Willkommen bei bricolangue

  

Übersetzungen und Lektorat für Geschichte, Sozialwissenschaften und Kulturwissenschaften

   

Die Herausforderung bei Übersetzungen ist die Übertragung eines Textes in eine andere Sprache, nicht nur auf der Ebene des Inhalts und der Bedeutung, sondern auch in die kulturelle, akademische oder intellektuelle Welt dieser Sprache. Die Einzigartigkeit des Textes soll dabei in Ton und Farbe erhalten bleiben.

bricolangue bietet Übersetzungen aus dem Englischen, Französischen und Niederländischen sowie in das Englische, und Lektorat und language editing für englische Texte an.

Dabei wende ich mich vor allem an WissenschafterInnen in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. Selbstverständlich nehme ich auch gerne nicht-akademische Übersetzungen an.

bricolanguebricolage und langue - steht für die kreative Verknüpfung, die dafür notwendig ist. Den Begriff der bricolage führte der Ethnologe Claude Lévi-Strauss bei der Vorstellung seines Konzepts des „Wilden Denkens“ („nehmen und verknüpfen, was da ist“) in die Sozialwissenschaften ein. Für ihn ist bricolage die nicht vordefinierte Reorganisation von unmittelbar zur Verfügung stehenden Zeichen bzw. Ereignissen zu neuen Strukturen. Dieses Bild ist zentral für meine Übersetzungstätigkeit.

Informationen über meine Arbeitsweise, meine bisherige Tätigkeit sowie meinen Hintergrund finden Sie auf dieser Webseite. Sollten Sie noch weitere Informationen oder detaillierte Auskünfte benötigen, freue ich mich auf Ihre e-Mail oder ihren Anruf.


Brita Pohl